Komplette Broschüre / Flyer zum Downloaden

Einzelunterricht/Beratung

Einzelunterricht

 ist die effektivste und von mir bevorzugte Variante:

  • zum ersten Kennenlernen
  • gründliche Ist-Zustand-Analyse
  • für das Verständnis meiner Arbeitsweise
  • keine Ablenkung durch die Gruppe, dadurch entspannteres und konzentriertes Arbeiten
  • geschützter Raum für persönliche Themen
  • Gezieltes Arbeiten am Problem oder individuellen Fragestellungen
  • Trainingsinhalte, -abstände und -zeiten sind flexibel und werden indivduell auf Hund und Mensch abgestimmt
  • Kann auf dem Hundeplatz oder in der gewohnten Umgebung des Hundes stattfinden (wird im Einzelfall entschieden)
  • Kosten: berechnet wird die benötigte Zeit (10€ pro 15 Min.)

Gruppenstunden:

Welpenspiele

(max. 6-8 Hunde)

1. Welpenkurse:

Wenn ein Hund in seinem neuen Zuhause einzieht, ist er bereits durch eine gute Schule gegangen, denn von seiner Mutter und den Wurfgeschwistern hat er die Grundlagen der hündischen Kommunikation gelernt und auch, dass man sich an Regeln halten muss.

Hier wird dem Hundehalter vermittelt, wie Hunde ihre Umwelt wahrnehmen, wie sie Beziehung wahrnehmen und was sie von ihrem Chef erwarten, damit sie sich sicher und geborgen fühlen können. "Gehorsam" bzw. das Respektieren von Entscheidungen, die der Mensch für den Hund trifft, sind dann ganz selbstverständlich, ohne dass dieser dem Hund irgendetwas beibringen muss.

  • Für Welpen im Alter von 8 bis ca. 20 Wochen
  • Dauer: 60 Minuten
  • Lernziele: Aufbau einer stabilen Beziehung zum Besitzer und Ansprechbarkeit trotz Ablenkung durch Artgenossen, andere Tiere und verschiedene Umweltreize
  • Vermitteln der Grundlagen von Bindung, Führung, Kommunikation
  • ggf. kurze Freilaufphasen unter fachkundiger Aufsicht und Einwirkung
  • Kosten: 80€ (8 Übungsstunden und ein 30-minütiges Einzeltraining zum Thema Leinenführigkeit)

2. Freilauf für Junghund

Vorausgesetzt, die Hunde tun sich gegenseitig gut, können hier Freundschaften, die in der Welpengruppe oder mit anderen Hunden geschlossene wurden, gepflegt werden. Bei Bedarf stehen auch meine eigenen Hunde als Kommunikationspartner zur Verfügung.

  • Für alle Junghunde im Anschluss an die Welpengruppe
  • max. 7 Hunde
  • Für alle Hunde, die sonst nicht ohne Leine laufen können
  • 6x30 Minuten kontrollierter Freilauf unter fachkundiger Aufsicht und Einwirkung
  • Fördert soziale Fähigkeiten und stillt das Bedürfnis nach sozialen Kontakten
  • Voraussetzung: Welpengruppe oder mindestens ein Einzeltraining
  • Kosten: 35,-€ (5 x 30 Minuten)

3. Freilauf für kleine Hunde

  • Für kleine Hunde (bis ca. 40 cm)
  • max. 6-8 Hunde
  • kontrollierter Freilauf unter fachkundiger Aufsicht
  • für Hunde, die sonst nicht ohne Leine laufen
  • fördert soziale Fähigkeiten und stillt das Bedürfnis nach sozialen Kontakten
  • Voraussetzung: Welpengruppe oder mindestens ein Einzeltraining
  • Kosten: 35,-€ (5 x 30 Minuten)

4. Hundezeit

Einfach eine Stunde Zeit für den Hund. Hier geht es ausschließlich darum, sich ganz auf den Hund und seine Welt einzulassen. Was ist dem Hund wichtig? Womit verbringt er gerne seine Zeit? Es geht hier nicht um das Tun, sondern vielmehr um das Sein, mit dem Hund und dem, was gerade ist.

  • Für alle Hunde und Menschen unabhängig von Alter und Ausbildungsstand
  • max. 4-5 Hunde
  • Mit dem Hund ins Gespräch kommen - Zuhören und Verstehen
  • "Entschleunigung" durch den Einsatz von Alltagsgegenständen
  • intensives Arbeiten in kleinen Gruppen (max. 4-5 Hunde)
  • Voraussetzung: Grundkenntnisse meiner Arbeitsweise und deren Umsetzung im Alltag
  • Kosten: 120,-€ (10 x 60 Minuten)

5. Spiel, Spaß und Beschäftigung (SSB):

Wer meinen Weg kennen gelernt hat, für sich passend findet und die Beziehung zu seinem Hund entsprechend gestaltet, wünscht sich vielleicht, auf dieser Basis etwas mit seinem Hund zusammen zu tun, das beiden, Hund und Mensch, Freude bereitet. Jetzt ist eine gute Zeit, um gemeinsam zu spielen, verschiedene Tricks ein zu üben, oder Neues zu lernen.

Wir tragen Ideen und Wünsche zusammen, unterstützen uns gegenseitig beim Erreichen der (Teil-)Ziele, bleiben offen für das Gespräch mit dem Hund und entwickeln uns und die Hund-Mensch-Beziehung weiter.

Mögliche Ansätze:

  • Spielen mit Spielzeug
  • freies Spiel
  • Clicker-Training
  • Nasenarbeit
  • Obedience
  • Gerätearbeit
  • uvm.

Gruppengröße: max. 4 Hunde

Kosten: 120,-€ (10 x 60 Minuten)

 

Social Walk:

Social Walk

Für Hunde, die bei Begegnungen mit Artgenossen an der Leine Probleme haben und dabei aggressives Verhalten zeigen oder sehr stürmisch und aufgeregt sind.

Bei diesen „Sozialisierungs-Spaziergängen“ treffen sich bis zu 6 Hundehalter, die die gleichen oder ähnliche Probleme mit ihren Hunden haben. Das hat den Vorteil, dass den Betroffenen das Verhalten ihrer Hunde weniger peinlich ist, da ja alle „in einem Boot“ sitzen, und alle Beteiligten weniger angespannt sind.

An diesen Treffen nehmen Hund-Mensch-Teams teil, die bereits im Einzeltraining am Thema "Leinenaggression" gearbeitet und erste Erfolge erzielt haben. Es werden also kontrollierbare Begegnungen mit Artgenossen arrangiert, um sich in einer weiterhin geschützten Trainingssituation unter Anleitung weiter entwickeln zu können.

Kosten: 70,-€ (5 x 60 Minuten)

Sachkundenachweis:

Unser Landeshundegesetz (LHundG NRW) verlangt in § 11 Abs. 3, dass Halter von großen Hunden (größer als 40 cm oder schwerer als 20 kg) beim Ordnungsamt ihre Sachkunde zum Halten solcher Hunde nachweisen. Das Gleiche gilt für Halter von Hunden bestimmter Rassen (§ 10 Abs. 3).
Diesen Sachkundenachweis können Sie bei uns bekommen. Dafür beantworten Sie 50 Fragen aus unserem Fragenkatalog nach dem Multiple Choice System. Die Fragen werden dann gemeinsam besprochen und bei mind. 34 richtigen Antworten die Sachkunde bescheinigt.


Termine nach Absprache, Kosten: 30,- €

Verhaltensberatung und Therapie:

Hier werden kompliziertere Verhaltensbrobleme, wie z.B. Unsauberkeit, Aggressivität gegenüber Menschen/Artgenossen, Trennungsangst, Ängste und Phobien, etc. behandelt.

Mit Hilfe eines ausführlichen Vorberichts und eingehender Beobachtungen (Fragebogen, Hausbesuch) werden Ursache und Mechanismen des Problemverhaltens ermittelt und so eine ausführliche Beurteilung und ein Therapieplan erstellt. Den Großteil der Trainingsarbeit übernehmen die Besitzer (natürlich nach Anleitung, ggf. auch im Einzeltraining), da sie meist auch bei der Entstehung der Probleme für den Hund eine wichtige Rolle gespielt haben. Auch später stehe ich mit den Besitzern in telefonischem Kontakt, um Lernziele anzupassen und Rückschritte zu vermeiden.
Kosten:
Beratung, Training: 10,- pro 15 Min.
schriftlicher Trainingsplan: 40 - 60,-€

 

Preise und Teilnahmebedingungen:

Einzelunterricht: 40,- € / 60 Minuten (pro angefangene 15 Minuten 10,-€)

Welpenkurs:  80,-€ (8 x 60 Min. plus 30 Min. Einzeltraining)

Hundezeit: 120,-€ (10 x 60 Minuten)

Freilaufgruppe: 35,- (5 x 30 Minuten)

SSB (Spiel, Spass und Beschäftigung): 120,-€ (10 x 60 Minuten)

Beratung vor dem Hundekauf: 15,-€

Problemberatung: 40,-€ / 60 Minuten

Hausbesuch im Rahmen einer Verhaltenstherapie: 60,-€ / 60 Minuten

Ausführlicher Bericht und Erstellung eines Therapieplans: 60,- bis 120,-€ (je nach Umfang und Zeitaufwand)

Bitte beachten:

Stunden, die nicht mindestens zwei Stunden vor Beginn abgesagt werden, werden in Rechnung gestellt.

Teilnahmebedingungen:

  • Hunde-Haftplichtversicherung
  • Regelmäßig durchgeführte Impfungen
  • Regelmäßig durchgeführte Wurmkuren
  • Keine erkennbaren Zeichen einer ansteckenden Erkrankung

    Druckfehler vorbehalten